Furuno FI-70 Multi Display 03413001

Artikelnummer: furu03413001

Kategorie: Furuno FI-70 Serie


459,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Furuno FI-70 Multi Display

Umschaltbar für Tag- und Nachtbetrieb, siehe Bilder oben.
Diverse Darstellungsmöglichkeiten, siehe Bilder oben.

Als AIS Bildschirm einsetzbar für BlackBox AIS Transponder.
Es werden bis zu 25 AIS Ziele angezeigt.

Neu entwickeltes Design passend zu NAVnet TZtouch
farbintensiver 4.1" QVGA Bildschirm, der auch bei direkter Sonneneinstrahlung eine gute Ablesbarkeit garantiert
Einfache und intuitive Benutzeroberfläche mit vielen Anpassungsmöglichkeiten
Verschweißtes LCD schließt Beschlagen aus
NMEA2000 Datenformat
Anschluss von analogen Sensoren mit dem neuen IF-NMEAFI Daten Konverter
AIS Darstellung durch NMEA2000 CAN Bus

Das Display wird über NMEA2000 angeschlossen und mit Strom versorgt.
Es hat einen NMEA2000 Anschluß.

Weitere Informationen finden Sie im englischen Handbuch und Datenblatt.

Lieferumfang:
FI-70 Display, 6m NMEA2000 Anschlußkabel mit 1x Winkelstecker, Sonnenschutzabdeckung, Handbuch

Beitrag: Das Display mit dem Ultraschall Windgeber und dem Windyplug betreiben.


Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
4 von 5 Tadellose Darstellung und relativ einfache Umstellung vom FI50

Habe durch das Fi-70 ein älteres Fi-50 ersetzt. Der Ein/Umbau war einfach, da die Abmessungen nahezu identisch sind. Nur für die Gewindestangen, die das Gerät bei der flush-mount fixieren, mussten mit der Schablone zwei neue Löcher gebohrt werden, das geht schnell von der Hand. Der Rest ist dank N2K kompatibel, den vom Fi50 vorhandenen Anschuss verwendet und schon war das neue Gerät funktionsfähig. Beigefügt ist eine äußerst umfangreiche deutsche Anleitung, aber mit etwas Erfahrung kann man Alles auch intuitiv ohne Lektüre der Anleitung einstellen bzw. die einzelnen Bildschirmseiten den persönlichen Bedürfnissen anpassen. Die Darstellungsqualität ist sowohl nachts als auch auch im direkten Sonnenlicht hervorragend, die Auflösung des Displays mehr als ausreichend.

Einen Stern weniger gibts für den Rückschritt bei der Konnektivität. Die alte Fi50 Serie verfügte über zwei N2K Anschlüsse, 1x Stecker, 1x Buchse. Hatte man also 2-3 Fi50 nebeneinander auf seinem Instrumentenbrett, brauchte man nur eine N2K Verbindung zu einer Junction Box, die Fi50 konnte man wegen ihrer zwei Anschlüsse mit kurzen Verbindungskabeln direkt verbinden. Das Fi70 hat jedoch nur einen Anschluss, es ist daher erforderlich, mittels T-Stücken und Spur/Dropkabeln die Verbindung zum Backbone herzustellen. Das macht die Vernetzung mehrerer Geräte etwas aufwendiger/teurer.

., 13.11.2017
Einträge gesamt: 1

Produkt Tags